Home > Publications > Kurzinformationen > Kurzinformation Frühjahr 2018

Während wir diese Information schreiben, kommt es an der Grenze des Gaza-Streifens nach Israel zu Protesten und Demonstrationen. Es gibt viele Tote und Verletzte und wieder einmal zeigt sich überdeutlich, dass es momentan keine Strategien jenseits von Gewalt und Eskalation zu geben scheint.

Viele der Seminarteilnehmer*innen kommen ohne konkrete Erwartungen zu den Dialogseminaren – zu sehr ist ihr ganzes Leben durch Enttäuschungen und eine Verschlechterung der gegenwärtigen Situation geprägt. Der Dialog ermöglicht es ihnen, ihre jeweilige Sichtweise und häufig auch einfach die Hoffnungslosigkeit zu teilen, die sie vereint. Eine Teilnehmerin schrieb nach dem Seminar „Danke, dass Ihr mein Leben auf den Kopf gestellt habt!“

Im ehemaligen Jugoslawien verlassen viele, vor allem gut gebildete Menschen das Land und suchen Arbeit in Westeuropa. Mitglieder des Netzwerks YU-Peace (Youth United in Peace) sagen uns, wie wichtig ihnen ihre Arbeit im Projekt ist, weil sie ihnen das Gefühl und die Möglichkeit gibt, in ihrer Gesellschaft etwas verändern und sich für eine bessere Zukunft engagieren zu können. Weiterlesen