Jedes Jahr um Ostern veröffentlichen wir unseren Jahresbericht (vormals „Broschüre“). Er enthält Berichte, Interviews und thematische Artikel über unsere Arbeit im vergangenen Jahr und wird von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in Deutschland zusammengestellt. Sie können die Jahresberichte herunterladen oder gedruckt kostenfrei im Kölner Projektbüro bestellen. Schreiben sie uns einfach den Titel der Publikation und die gewünschte Anzahl an Exemplaren.

Jahresbericht 2018

Handlungsspielräume für Aktivist*innen, die sich in Israel und Palästina für Dialog und Begegnung stark machen, werden zunehmend kleiner. Auf beiden Seiten werden diese Menschen, immer öfter auch von staatlicher Seite, als „Verräter“ bezeichnet und öffentlich diffamiert. Auch in Israel sind im Zuge des stetigen Rechtsrucks Anfeindungen gegen Menschen, die sich dem gesellschaftlichen Mainstream widersetzen, mittlerweile […]

Jahresbericht 2017

Im ehemaligen Jugoslawien fand im letzten Jahr zum ersten Mal eine Begegnung von Mitgliedern des Netzwerks Youth United in Peace in Srebrenica statt. Der Ort ist bis heute mit dem Massaker an über 8.000 muslimischen Jungen und Männern verbunden. Alma Dzinic-Trutovic, seit vielen Jahren Koordinatorin des Projekts im ehemaligen Jugoslawien, kümmerte sich als junge Frau im […]

Jahresbericht 2016

In vielen Teilen der Welt zerstören Kriege brutal Leben und rauben Zukunftsperspektiven. – Danach Frieden zu schaffen ist ein langwieriger Prozess. Im ehemaligen Jugoslawien stoßen viele Jugendliche immer noch auf Schweigen, wenn sie nach den Hintergründen der mittlerweile über 20 Jahre zurückliegenden Kriege fragen. Nationalistische Stimmen, die einfache Antworten bieten, sind dagegen allgegenwärtig. Junge Menschen […]

Jahresbericht 2015

Im Jahr 2015 wurden die Auswirkungen vergangener und akuter Kriege für uns in Europa direkt erfahrbar. Ein geringer Teil der 60 Millionen Flüchtlinge, die das UNHCR weltweit registriert, kam über das Mittelmeer und die Balkanroute nach Deutschland. Die Bundesregierung ließ die Grenzen offen und die Mehrheit der Bevölkerung reagierte mit einer großen Welle von Solidarität […]

Jahresbericht 2014

Im Sommer 2014 trafen sich fast 100 Israelis und Palästinenser während des Gaza-Krieges in Deutschland. Beide Seminare waren geprägt durch Angst voreinander, aber auch vor der Wahrheit der „Anderen“, die das eigene Verständnis des Konflikts aus den Fugen geraten lässt. Vereint hat die TeilnehmerInnen am Ende das Entsetzen über die scheinbare Ausweglosigkeit der Situation, in […]

Jahresbericht 2013

Das Jahr 2013 war für das Projekt ‚Ferien vom Krieg‘ des ‚Komitees für Grundrechte und Demokratie e.V.‘ ein besonderes Jahr. Im November haben wir zusammen mit vielen Spenderinnen und Spendern sowie Mitarbeitern unserer Partnerorganisationen bei einer Jubiläumsfeier in Frankfurt am Main auf 20 Jahre erfolgreiche friedenspolitische Begegnungen und Dialogseminare zurückgeschaut. Bei dieser Feier wurde Helga […]

Jahresbericht 2012

Nach so vielen Jahren könnte man annehmen, dass die Planungen nur noch Routinesache sind. Für die Freizeiten im ehemaligen Jugoslawien trifft das auch weitgehend zu. Alma Dzinic-Trutovic aus Tuzla koordiniert die Gruppen seit 1997. Das Team der BetreuerInnen aus den drei Teilen Bos- niens, aus Kroatien und Serbien arbeitet seit Jahren bei zwei großen Frei- […]

Jahresbericht 2011

Im Sommer 2011 konnten wir, wie im Spendenaufruf angekündigt, zwei Begegnungen in Neum/Bosnien am Meer für 180 Jugendliche aus Bosnien, Kroatien und Serbien durchführen Besonders erfreulich entwickeln sich die selbstorganisierten Camps für Jugendliche, die früher an den „Ferien vom Krieg“ teilgenommen haben und danach in Friedensinitiativen aktiv geworden sind. Sie fanden im vierten Jahr in […]

Jahresbericht 2010

Im Sommer 2010 konnten wir, wie im Spendenaufruf angekündigt, zwei Begegnungen in Neum/Bosnien am Meer für 180 Jugendliche aus Bosnien, Kroatien und Serbien finanzieren. Besonders erfreulich entwickeln sich auch die selbstorganisierten Camps für Jugendliche, die früher an den ‚Ferien vom Krieg’ teilgenommen haben und danach in Friedensinitiativen aktiv geworden sind. Sie fanden im dritten Jahr […]

Jahresbericht 2009

„Die sechzehnte Broschüre zu den ‚Ferien vom Krieg‘ – was kann darin noch Neues stehen?“, werden sich unsere langjährigen UnterstützerInnen fragen. Auch ich war skeptisch und dachte: „Dann wird diese Ausgabe eben nicht so umfangreich wie in den Vorjahren.“ Nach wochenlanger Arbeit an der Buchhaltung und dem Versand von ca. 1800 Spendenquittungen machte ich mich […]

Jahresbericht 2008

Bei uns herrscht jeden Winter das große Zittern, ob das Budget aus vielen privaten Spenden zusammenkommen wird, denn die Unterkünfte und Flugtickets sind lange im Voraus gebucht. Wenn sich im Frühling, nach- dem der Spendenaufruf verschickt worden ist, dann andeutet, dass die Freizeiten auch finanziell abgesichert sind, müssten die Steine, die uns vom Herzen fallen, […]

Jahresbericht 2007

Seit 14 Jahren wird die Aktion „Ferien vom Krieg“ ausschließlich durch private Zuwendungen und ehrenamtliche Arbeit getragen. Das Fundament des Projektes „Ferien vom Krieg“ waren im Sommer 2007 die 1.572 Spen- derInnen, wovon über die Hälfte schon seit mehreren Jahren zum Unter- stützerkreis gehört, einige schon von Beginn an – also seit vierzehn Jahren! Eigentlich […]

Jahresbericht 2006

Beim Schreiben dieser Broschüre überraschte uns die erfreuliche Nachricht: Das „Komitee für Grundrechte und Demokratie“ erhält, insbesondere für die Aktion „Ferien vom Krieg“, den „Erich-Mühsam-Preis“ 2007. Dieser wird alle zwei Jahre in Lübeck verliehen für „Personen und Gruppen, die sich mit Zivilcourage und Idealismus für soziale Gerechtigkeit und verfolgte Minderheiten einsetzen.“ Weiterlesen

Jahresbericht 2005

Letzte Woche rief uns ein junger Mann an, ein bosnischer Kunststudent aus Hannover. Er hatte bei einem befreundeten Pfarrer die Broschüre über unsere Aktion „Ferien vom Krieg“ gesehen und gleich auf dem Heimweg durchgelesen. Danach wusste er, dass er nächstes Jahr dabei sein will. „Wenn ich meine Oma in Bosnien besuche, habe ich oft das […]

Jahresbericht 2004

Dies ist nun die elfte Broschüre zu der Aktion „Ferien vom Krieg“. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit denselben Mitarbeiterlnnen, denselben Partnerorganisationen, nach demselben (modifizierten) Konzept. „Das alles zu lesen , muss doch langweilig werden“, denke ich vorher immer. Doch wenn die Beiträge dann vorliegen, finde selbst ich sie noch spannend. Das große Lob vieler […]

Jahresbericht 2003

Im Sommer 2003 fand die Aktion „Ferien vom Krieg“, bei der sich bisher ca. 16.500 Kinder und Jugendliche aus Krisen- und Kriegsgebieten begegnen und erholen konnten, zum zehnten mal statt. Das ist Anlass für eine kurze Rückbesinnung. Als Hanne und Klaus Vack 1994 im Rahmen der Komitee- Aktion „Helfen statt Schießen“ in kroatischen Flüchtlingslagern Kinder […]

Jahresbericht 2002

ln diesen Tagen (Ende Februar 2003) läuft der ,Countdown‘ für einen neuen Krieg. Ein Tyrann soll beseitigt werden, der Tod von tausenden Irakerinnen wird billigend in Kauf genommen. Fiebernd wird nach einem Vorwand gesucht, den die Waffeninspekteure im Irak bisher nicht geliefert haben, damit die bereits aufgezogene, ungeheuere Kriegsmaschinerie losschlagen kann. Die Propaganda läuft auf […]

Jahresbericht 2001

Auch im achten Jahr war die Aktion „Ferien vom Krieg“ noch von bedrück kender Aktualität, denn in Mazedonien eskalierten die Kämpfe , während sich Kinder beider Kriegsparteien gemeinsam am Ohrid-See vergnügten. Deshalb bildet der Bericht über diese Freizeiten und die politischen Rahmenbedingungen den Schwerpunkt dieser Broschüre. Aber auch im Kosovo wird der Konflikt noch mit […]

Jahresbericht 1999

Wer Frieden will , muß unten ansetzen. An den materiellen Lebensbedin-gungen der Menschen. Vor allem aber dort, wo sich deren Bewußtsein und Verhalten bilden . Und das heißt insbesondere bei den Kindern. Ein dau-erhafter Frieden kann nur von unten wachsen: von den Kindern aus, mit ihnen. Im Sommer 1999 haben sich fast 1.400 Kinder an […]

Jahresbericht 1997

Nach fünf Wochen Kinderfreizeiten, einer kurzen Verschnaufpause Erste Auflage: August 1997, 15.000 Exemplare von zehn Tagen und dann noch einmal zwei Wochen im Kinderhotel „Nimfa“ an der Makarska Riviera in Dalmatien, drängt es mich, denjenigen Freundinnen und Freunden, die dieses großartige Projekt durch ihre Spenden finanziert haben, aber auch allen Interessierten darüber hinaus, einen Einblick […]

Jahresbericht 1995/96

Hier finden sich zwei Texte von Klaus Vack zu den „Hilfsaktionen im ehemaligen Jugoslawien“, der Beginn des Projekts Ferien vom Krieg aus dem Jahrbuch 1995/96 des Komitees für Grundrechte und Demokratie, die ihrer Zeit als Sonderdruck erschienen sind.